auf der grünen Strasse durch das alte Land

{ Auf einmal sanft zwischen den Hügeln der altmärkischen Dorffelder gelandet. In den Küchen der alten Frauen ist jeder Schrankgriff blankgeputzt – das warme Licht im Fenstereck und darin der Geruch nach einer Kindheit, die ich kenne, aber die nicht meine war. }

„auf der grünen Strasse durch das alte Land“ weiterlesen

Im Land von Fuchs und Hase

ist eigentlich immer nur Stille. Es gibt sehr wenige Menschen, meist sieht man nur ein Gardinenwackeln, wenn man an ihren Häusern vorübergeht. Man kann sich auch ziemlich sicher sein, dass die Tage recht gleichförmig sind. Mal gibt es Regen, dann wieder Sonne, oder auch Wind. Ansonsten ist da nicht viel los und das ist ja das Erholsame daran, für einen Städter wie mich. Aber diesmal war etwas anders. Die Zeitung vermerkte in einer Randnotiz Straßensperrungen wegen einer Rallye. Was für einer? Keine Ahnung. Motorengeknatter klärte zumindest, dass es hier nicht um Fahrräder ging. Und Tatsache auch „mein“ „Im Land von Fuchs und Hase“ weiterlesen

geliebtesLAND

© Fritzi Jarmatz / Serie „geliebtesLand“ /2009-heute
>>>>>>> durch KLICK aufs Bild kommt ihr zur Serie
///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
If you click on the picture you can get a closer look on some more pictures.

nun aber

los! endlich alle Haufen abgetragen, bleibt noch liegen, ein bisschen Behörde.. aber das mit der linken Fingerkuppe weggeschnipst.. die Sonne scheint auf meinen Bauch_auch und postalisch ist alles unterwegs zu seinem Bestimmungsort..

für die die kucken wollen was man so macht hier ein paar Bilder

„nun aber“ weiterlesen