RANDZONE

transalp_randzone


hier möchte ich Euch auf ein wunderbares Stück Musik, von transalp verlinken.

Klickt einfach auf das Bild und taucht rein!
transalp selbst schrieb dazu:
„this piece starts very silent and builds up
rather slowly,but you will be rewarded if you can stand it …
it has been
composed on the occasion of an exhibition by sebastian gündel at
ausstellungsraum bautzner69 and consists of fieldrecordings and
layers of analogue synth lines.“

—————————————————————————————
today I have a wonderful piece of music from transalp for you.
just click on the picture and dive away! And this are some thoughts transalp
wants to share with you:
„this piece starts very silent and builds up
rather slowly,but you will be rewarded if you can stand it …
it has been
composed on the occasion of an exhibition by sebastian gündel at
ausstellungsraum bautzner69 and consists of fieldrecordings and
layers of analogue synth lines.“

© released 17 April 2013
written, peformed and recorded by sebastian drichelt.
cover artwork contains photographies by katja dannowski and sebastian drichelt.

2 te BILDERINNEN

Vom 01. – 08.April 2011  war meine Serie „STOPTASTE“ (oben zu sehen) Teil der tollen BILDER_INNENausstellung, initiiert und kuratiert von Katja Dannowski  — die farbrigen Punkte zählen nicht die Anzahl der Käufe – nein – sondern die „geschlechtliche“ Zuordnung der Kunst durch die Ausstellungsbesucher —
es wurde BUNT und war ein sehr schöner Abend, mit tollen Gesprächen und Frühlingsluft — oh das ist lange her — aber trotzdem nochmal ein grosses DANKE an Katja —
hier noch mehr Eindrücke der Ausstellung und ein kleiner Text über „STOPTASTE“

STOPTASTE

Geschichten aus der Altmark

© Sebastian Gündel

© Sebastian Gündel

Ihr seid sehr herzlich eingeladen zur Buchpräsentation von
AUGENBLICKE LEBENSLANG
– Lebensgeschichten aus der Altmark-
Herausgegeben von Almut und Susanne Koch
mit Fototgrafien von Sebastian Gündel

am FREITAG, 04 November 2011,
18:00 Uhr im Kaffeekult in Stendal

und am Samstag, 05 November 2011,
15:30 uhr im ev. Altenpflegeheim „neue Heimat“

nähere Infos auch unter www.altmark-geschichten.de
„Geschichten aus der Altmark“ weiterlesen