RANDZONE

wenn alltägliche Begrenzungen fallen kommt sie,
die Angst und die Lust an dieser namenlosen Weite.
Einer Weite, die jedem zusteht.
So sieht es also aus am Ende, am Ende der Welt.

PHOTOABSCHLUSSPRÄSENTATION
SEBASTIAN GÜNDEL „RANDZONE“ –
photographische Betrachtungen

über Heimat  //  05.07.2012
10:30 Uhr // grosser Hörsaal
Expoplaza 2 // Hannover

© Text & Bild Sebastian Gündel 2012

////////////////////////////////////////////////////////////////////
exhibition & presentation of the photographical essay
„Randzone“ .
Come and see at july the 5th, on 10.30 am at the
Expo Plaza 2 in Hannover.

Im Land von Fuchs und Hase

ist eigentlich immer nur Stille. Es gibt sehr wenige Menschen, meist sieht man nur ein Gardinenwackeln, wenn man an ihren Häusern vorübergeht. Man kann sich auch ziemlich sicher sein, dass die Tage recht gleichförmig sind. Mal gibt es Regen, dann wieder Sonne, oder auch Wind. Ansonsten ist da nicht viel los und das ist ja das Erholsame daran, für einen Städter wie mich. Aber diesmal war etwas anders. Die Zeitung vermerkte in einer Randnotiz Straßensperrungen wegen einer Rallye. Was für einer? Keine Ahnung. Motorengeknatter klärte zumindest, dass es hier nicht um Fahrräder ging. Und Tatsache auch „mein“ „Im Land von Fuchs und Hase“ weiterlesen

geliebtesLAND

© Fritzi Jarmatz / Serie „geliebtesLand“ /2009-heute
>>>>>>> durch KLICK aufs Bild kommt ihr zur Serie
///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
If you click on the picture you can get a closer look on some more pictures.

Wide Island

Es ist schon ein wenig her, da klingelte der Postbote mit einem schmalen Paket in der Hand. Drin war eines der schönesten Fotobücher des Jahres 2011. Schlicht und klar, aber mit umso eindringlicheren Bildern kommt „Wide Island“ des deutschen Photographen Alexander Ziegler daher. Photographiert wurden die Bilder von 2010-2011 in Japan, vorwiegend in der Gegend um Hiroshima. Abc&D und Books with a beard, wo man dieses Buch, dass nur als limitierte Auflage erschienen ist, „Wide Island“ weiterlesen

2 te BILDERINNEN

Vom 01. – 08.April 2011  war meine Serie „STOPTASTE“ (oben zu sehen) Teil der tollen BILDER_INNENausstellung, initiiert und kuratiert von Katja Dannowski  — die farbrigen Punkte zählen nicht die Anzahl der Käufe – nein – sondern die „geschlechtliche“ Zuordnung der Kunst durch die Ausstellungsbesucher —
es wurde BUNT und war ein sehr schöner Abend, mit tollen Gesprächen und Frühlingsluft — oh das ist lange her — aber trotzdem nochmal ein grosses DANKE an Katja —
hier noch mehr Eindrücke der Ausstellung und ein kleiner Text über „STOPTASTE“

STOPTASTE

Geschichten aus der Altmark

© Sebastian Gündel

© Sebastian Gündel

Ihr seid sehr herzlich eingeladen zur Buchpräsentation von
AUGENBLICKE LEBENSLANG
– Lebensgeschichten aus der Altmark-
Herausgegeben von Almut und Susanne Koch
mit Fototgrafien von Sebastian Gündel

am FREITAG, 04 November 2011,
18:00 Uhr im Kaffeekult in Stendal

und am Samstag, 05 November 2011,
15:30 uhr im ev. Altenpflegeheim „neue Heimat“

nähere Infos auch unter www.altmark-geschichten.de
„Geschichten aus der Altmark“ weiterlesen

Gunter Glücklich // IN DIE EBENE

© Gunter Glücklich / Alle Rechte liegen bei Gunter Glücklich

Ihr seid herzlich willkommen zur:

Ausstellungseröffnung in der  GALERIE : PIXELGRAIN von
Gunter Glücklich // IN DIE EBENE
29. September 2011 // 18 – 20 Uhr
einführende Worte spricht Sebastian Kux, Kurator der Stiftung Gundlach

„Gunter Glücklich // IN DIE EBENE“ weiterlesen