Die Melodie des Meeres

Bildschirmfoto 2016-02-22 um 13.54.05
screenshot © alle Bildrechte liegen bei den Machern des Films

 

Für Tag und Nacht–Träumer,
schwere und leichte Herzen
für Schwimmer und Nichtschwimmer:
mit offenen Augen und Ohren
und ganz viel innen drin
93 Minuten treiben lassen mit
Die Melodie des Meeres
im Programmkino eurer Wahl.

Nach Spur der Steine …

… ist vor: Denk bloß nicht ich heule (klick) –
Dieser wunderbarer DEFA Film aus den 60ern, wurde ebenso wie Spur der Steine, Das Kaninchen bin ich, Fräulein Schmetterling und viele andere Filme, Bücher … beim sogenannten Kahlschlagplenum  im Jahr 1965 verboten. Denk bloß nicht ich heule, wurde erst in den 90er Jahren rekonstruiert und ist erstaunlicherweise irgendwie immernoch aktuell
und einfach toll!

 

 

RUINENlust

onlyloversleftalive_filmstill_4

© Jim Jarmusch / Filmstill aus dem Trailer von „Only Lovers Left Alive“

mit diesem still möchte ich Euch den Film „Only Lovers Left Alive“ von Jim Jarmusch sehr anraten! Aus den großen Kinos ist er schon raus, aber ein paar der kleinen haben in noch in ihrem Programm, ansonsten kommt im Frühsommer auch eine DVD.

Warum die Werbung? Es ist ein sehr stiller, aber fesselnder Film, dessen überaus ästhetische Bildsprache und seine zahlreichen Verweise und Fragen zu Kunst, Literatur, Musik, Forschung, zum „Menschsein“ …  sich irgendwie warm um das Herz legen und ihm neue Impulse geben. Der fantastische Soundtrack tut sein Übriges dazu.

_____________________________________________________________________
with this film-still I want to advice you to watch the latest Jim Jarmusch cine-film „Only Lovers Left Alife“ in one of the small cinemas of your town. (I think the muliplexes don´t show it anymore, at least in germany, but there will be a DVD in the early summer.)

So why do I do this advertisment? „Only Lovers Left Alive“ is very calm and captivating. It´s visual language is outstanding aestetic and sensitiv for the partial morbid beauty of the settings. There is a large amound of refercences and questions about (to be a person living for) art, literature, music, science … and to be a true human beeing. It´s a wonderful inspiration and struck a deep chord in me. And the soundtrack is just WOW!

INSIDE THE INSIDE


© NPS /Cinemdia / RNTV

Nachdem ich nun endlich „Inception“ von Christopher Nolan gesehen habe,
bin ich ganz fasziniert von all den unmöglichen Räumen…
ein bisschen Recherche brachte mich zu dieser Dokumentation
über M.C. Escher, die ich mit Euch teilen möchte. Sehr spannend!!

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

After I finally managed to watch the Christopher Nolan movie „Inception“, I´m totally
faszinated by all this paradox rooms … my research brought me to this documentary
movie about M.C. Escher, now shared with you. It´s very inspiring!