Altmark Geschichten

Altmark-Geschichten

Was_  Ausstellungseröffnung von Almut Koch, Susanne Koch & Sebastian Gündel
Wo_ in der Kirche zu Seethen / Altmark
Wann_ 20.September 2009 / von 10-18:00 Uhr

KOMMT KOMMT KOMMT KOMMT KOMMT KOMMT KOMMT KOMMT KOMMTAngefangen hat alles vor vielen Jahren…

Almut und Susanne Koch, die Initiatorinnen des Projektes „Altmarkgeschichten“, haben mütterlicherseits ihre Wurzeln in der Altmark. Für viele Jahre, ab Ende der 1970er bis Mitte der 1980er Jahre kamen die Eltern Koch mit ihren beiden jüngsten Töchtern nach Klinke, um dort den Sommerurlaub zu verbringen. An diese Sommer knüpfen sich herrliche Erinnerungen: lange Fahrradtouren auf sandigen, sonnendurchglühten Wegen, der würzige Duft der Nadelwälder, Pilze suchen, die satten Kornfelder im Sommer, der Ruf der Schwalben… die Altmark war für uns Stadtkinder paradiesisch und prägte unsere Kindheit nachhaltig.
Wir wurden größer, verließen unser Leipziger Elternhaus und begannen in verschiedenen Städten zu studieren. Doch die Altmark vergaßen wir nie. 1999 fuhren wir als Schwestern das erste Mal wieder hin und wohnten bei Johanna Brilling im Pfarrhaus Lindstedt. Seitdem sind wir jedes Jahr hier gewesen. Wieder fuhren wir Fahrrad, quer über Felder und durch die Dörfer, wir genossen die Ruhe, die Natur und die Liebenswürdigkeit der Menschen. Wir fanden heraus, dass sich hinter diesen Menschen viele interessante Biographien verbergen und stellten fest, dass wir auf diese Geschichten neugierig sind. Somit war die Idee geboren: Wir interviewen Menschen aus der Altmark zwischen 65 und ? Jahren, zeichnen die Gespräche auf und machen ein Buch daraus! Kurze Zeit später kam auch der Fotograf Sebastian Gündel hinzu, der die Landschaft treffend einfing, Portraits der Interviewten und ihrer Lebenswelten aufnahm.
Inzwischen haben wir eine Menge Material gesammelt und möchten, bevor die Arbeit an dem Buch weiter voran schreitet, diese gesammelten Schätze in der Region zeigen:
Am 20.09.2009 laden wir Sie, Ihre Familie und Freunde sehr herzlich ein zur Ausstellung „Altmark – Geschichten“
von 10-18h in der Kirche zu Seethen.
Es gibt Kaffee und Kuchen. Der Eintritt ist frei.
Noch suchen wir Sponsoren und Spender, da wir das Projekt bisher aus eigener Tasche finanziert haben. Insbesondere die Druckkosten des Buches, aber auch die Fotografien, Reisekosten sowie die Werbung müssen noch abgedeckt werden. Wir würden uns über Spenden deshalb sehr freuen.
Noch mehr freuen wir uns über zahlreiche Gäste am 20.09.09 und einen schönen Tag mit Ihnen!
Mehr Informationen erhalten Sie unter: altmarkprojekt@gmx.de
Almut Koch, Berlin
Susanne Koch, Düsseldorf
Sebastian Gündel, Hannover

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s