Träume vom Sommer

da haben die Grillen gezirpt, unermütlich ihr Lied in die Nacht herausgeschmettert und tagsüber haben die Tauben den Kopf nicht ruhen lassen, Grrruuuuuururr gurururrr, das Kopfsteinpflaster lud zum hinausstolpern ein und wer nicht aufgepasst hat, dessen Herz ist hinterhergeflogen, weil die milde Luft den Kopf verwirrt? Nein, am Ende wußte doch jeder wo er hingehört, oder ach jeder, ich wußte es und bin innerlich aufgeweicht und jetzt? Brauch ich vom Sommer nicht zu träumen, denn er klopft gerade mit goldenen Sonnenstrahlen an DeineMeine Fensterscheibe, ah Sommer Du riechst so gut!

2 Gedanken zu „Träume vom Sommer

  1. na meine liebe fritzi? wissen wo man hingehört? na nach büh oder zdorf. jedenfalls dahin wo es ganz viel zeit gibt und die sonne dann sogar nur für die eine scheint!
    wie schön zu sehen dass es dir gut geht und du noch nen stift halten kannst :) ich werd das mit dem telefon mal probieren.

    ein kuss zwei kuss drei kuss.

    und was sacht der somma zu mir? ma lochen ähüüü…

  2. mitm stift jehts grad so, mit mir uff de beene is schon ne andre jeschichte, olle berliner göre du, ich fahr heut da hin, aber hab leider so wenig zeit, weil familie, aber ick ruf dir an, schon heut holde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s